You are currently viewing Erfolgreicher Auftakt für Stadthäger Motor Club beim ADAC Slalom Youngster-Cup

Erfolgreicher Auftakt für Stadthäger Motor Club beim ADAC Slalom Youngster-Cup

Vier Podestplätze und zweimal Mannschaftssieg

Mitte April fand der Einführungslehrgang statt, und nun ging es endlich auch im ADAC Slalom Youngster-Cup richtig los. Die ersten beiden Läufe wurden in Wesendorf ausgetragen, im Starterfeld waren fünf junge Teilnehmer vom Stadthäger Motor Club e. V. im ADAC vertreten.

Nachdem die allgemeine Teilnahme an der motorsportlichen Clubsport Automobilserie für junge Menschen ab dem 16. Lebensjahr im Jahr 2023 etwas schwächelte, ist die Einschreibung in diesem Jahr wieder gut. Insgesamt 36 Fahrerinnen und Fahrer, unterteilt in 26 Personen Klasse A (Geburtsjahr 2006-2009) und zehn der Klasse B (2001-1994), machen ihre ersten Erfahrungen im Auto auf den Rennstrecken und benötigen dafür weder Führerschein noch eigenes Fahrzeug. Der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt stellt drei Opel Adam sowie ein Team, das sich um diese kümmert und den Fahrenden mit Schulungen und Tipps zur Seite steht. Die ausrichtenden Ortsclubs stellen dann den Veranstaltungsplatz, die Sportwarte an der Stecke und kümmern sich um die Organisation der Rennen vor Ort.

Der erste Renntag musste kurzfristig von den Ausrichtern des Doppellaufes um einen Tag verschoben werden, was für einige Fahrenden sehr ärgerlich war. An diesem Sonntag fand auch der Jugend Kartslalom in Stadthagen statt, und einige Teilnehmende sind auch in der Jugend Kartslalom Serie noch aktiv dabei. Alexander Stoch (15 Jahre), Moritz Sievers (15) und Chris Rädke (16) vom SMC konnten somit beim eigenen Heim-Kartslalom somit nicht dabei sein. Jonas Richter (16) und Eric Lammering (15) sind die beiden weiteren SMC-Jugendlichen, die vom Stadthäger Verein im SY-Cup Klasse A teilnehmen.

Trockenes Wetter erleichterte den Einstieg             

Bei aller Vorfreude auf den ersten Start kam auch Aufregung hinzu und es war gut, dass es nicht regnete und die Fahrbahn in Wesendorf trocken war. Zwar fielen ein paar Pylonen, die als Aufgaben auf der Strecke standen, aber die Ergebnisse der SMC-Jungen in beiden Läufen waren sehr gut.

Bei Lauf 1 waren 22 Teilnehmende am Start. Alexander Stoch erreichte Platz zwei, dahinter auf Platz drei Eric Lammering. Moritz Sievers kam auf Rang fünf, Chris Rädke den neunten und Jonas Richter den 19. Platz der Klasse A.

In Lauf 2 konnten die Jungen ihre guten Platzierungen noch verbessern. Eric Lammering war mit Platz eins Sieger der Klasse und Chris Rädke stand auf Rang drei mit auf dem Siegertreppchen. Jonas Richter kämpfte sich auf Platz fünf vor. Moritz Sievers landete auf Rang acht, Alexander Stoch auf zwölf der nun 24 Teilnehmer.

Das Team vom Stadthäger Motor Club konnte sich mit diesen sehr guten Einzelergebnissen zweimal Platz eins der Mannschaftswertung sichern. Insgesamt ein wunderbares Tagesergebnis für die jugendlichen Fahrer vom SMC, über das sich auch Sportleiter Olaf Tegeler sehr freute und überrascht war. „Es gibt einige aus der Klasse A, die auch den SY Cup schon im letzten Jahr gefahren sind und somit Erfahrungen mit in die neue Saison bringen“, meinte Tegeler. „Mit so vielen vorderen Platzierungen unserer Fahrer war vorab nicht zu rechnen. Ich freue mich sehr für die Jungs, dass ihr Einstieg so erfolgreich war.“

Am 22.6. in Braunschweig geht es mit der nächsten Doppelveranstaltung weiter, hoffentlich wieder mit Pokalen für das Stadthäger SY-Team.