50 Jahre im Verein als Höhepunkt der Mitgliederversammlung

50 Jahre im Verein als Höhepunkt der Mitgliederversammlung

Stadthäger Motorsportler treffen sich virtuell

Ohne viele Pokale und auch ohne das beliebte Schnitzelbuffet fand die Mitgliederversammlung vom Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC statt. Zwar hätte man noch warten können, ob im Sommer eine Präsensveranstaltung möglich wäre, aber da der Termin schon einmal von Januar verschoben war, entschied sich der Vorstand für die digitale Variante. Außerdem müssen Delegierte für die ADAC Regionalclub Versammlung genannt werden und es gilt da Fristen einzuhalten. Bedenken, dass vielleicht gerade die ältesten Mitglieder des Vereins dann nicht teilnehmen werden, bestätigte sich nicht. Ehrenmitglied Ernst-Dieter Heine (82) und Heinrich Senne (85) ließen sich von einer fachkundigen Person helfen und saßen zusammen vor dem Bildschirm und staunten über die Möglichkeiten, die durch die Pandemie zum Einsatz kamen. Und an einigen anderen Bildschirmen saßen die Familien gemütlich auf dem Sofa zusammen, wie auch bei Familie Rinne und dem 4jährigen Henry als jüngsten Teilnehmer des Abends. 31 Personen des 198 Mitgliedern starken Clubs verfolgten die außergewöhnliche Versammlung, zwar weniger als sonst, aber außer der Form war auch Tag und Uhrzeit anders als gewohnt.

Leider waren die Worte „abgesagt/ausgefallen“ in den Berichten der verschiedenen Referenten das meistgesagte Wort. Nach der Teilnahme am Ortsclub-Forum Ende Februar in Laatzen kam erstmal nichts mehr. Das Kartslalom Training wurde aufgenommen, sobald die Regelung es wieder zugelassen hatte. Zwei Kartslalom Ferienspaß Aktionen in Stadthagen und Helpsen konnten mit Hygieneplan und begeisterten Eltern und Kindern dann wieder stattfinden. Und Lenn Drewes konnte im Rundstrecken Einsteiger Cup Kart mit verlegten Terminen tatsächlich die Rennserie voll absolvieren. Auch die ADAC Digital Cup Fahrer konnten die Summer Session fahren, allerdings wurden die Winterrennen dann wieder wegen dem erneuten Lockdown abgesagt. Für die Jugend-Kartslalom FahrerInnen gab es nur eine Handvoll Veranstaltungen, sämtliche lokale Meisterschaften waren abgesagt, genauso wie die Clubsport Automobilslalom Rennen. Somit wurden auch nur sieben Pokale am Tag nach der Versammlung bei den Fahrern vorbeigebracht. Die größte Aktion war die Übergabe der Sicherheitswesten an 650 Schaumburger Erstklässler im Verkehrsbereich. Auch konnte leider nur ein Fahrradturnier im November durchgeführt werden.

Der erfreulichste Tagungsordnungspunkt war die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Sinja und Beate Seibt und Magnus Mutschke sind seit 10 Jahren im Stadthäger Motor Club. Sogar 50 Jahre halten Günter Schaper und Karl-Heinz Wulf dem Verein die Treue, was in der heutigen Zeit absolut keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Für sie alle gab es am Tag darauf Urkunden und Schaumburger 5er, die sie dann bei passender Gelegenheit für eine Wunscherfüllung ausgeben können.

Bei den Wahlen konnten und wollten auch alle bisherigen Amtsinhaber wiedergewählt werden: 2. Vorsitzende Diana Bogen-Fett, Schatzmeisterin Kathrin Tietz, Pressereferentin Regina Tegeler, Touristikreferentin Mandy Rasch und 1. Kassenprüferin Anja Greth. Auch die Delegierten und Ersatzdelegierten erhielten das Vertrauen zur Wiederwahl der anwesenden Mitglieder.

Der 1. Vorsitzende Olaf Tegeler berichtete noch über die große anstehende Fusion des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt und dem ADAC Hansa, die für diesen Sommer geplant ist. Was das eigene Vereinsleben der Stadthäger betrifft, kann wenig geplant werden. Leider hat sich mit der abgesagten eigenen Jugend-Kartslalom Veranstaltung vom 9. Mai schon wieder alles im Kalender verschoben. Es wird gehofft, dass wenigstens schnell wieder mit dem Training begonnen werden kann. Aber an ein normales Vereinsleben wie in den vergangenen Jahrzehnten ist wohl noch lange nicht zu denken. Doch die Motorsportler sind optimistisch und werden auch das Schnitzelbuffet so schnell wie möglich nachholen, da bei allen auch der Wunsch nach richtigem Kontakt und persönlichem Treffen besteht.